Aktuelle News

17.03.2017
Zuwachs im Vorstand der REMAG AG
Mehr...

15.01.2016
Bewehrungstechnik ab sofort wieder am Standort Nürnberg
Mehr...

18.02.2015
Vorberichterstattung zur R+T 2015
Mehr...

Trinkwasserhygiene
Pflichten im Überblick

Sind Sie von den Änderungen der TrinkwV betroffen? Müssen Sie sich nun mit Ihren Pflichten vertraut machen? Wir erklären Ihnen, was auf Sie zukommt.

Anzeigepflicht
Alle Großanlagen zur Trinkwassererwärmung müssen dem Gesundheitsamt angezeigt werden und erhalten eine entsprechende Identifikationsnummer.

Untersuchungspflicht
Als Betreiber einer betroffenen Anlage sind Sie regelmäßig zu mikrobiologischen Untersuchungen des Trinkwassers verpflichtet. Sie erfahren von uns persönlich, welche genauen Zeiträume bei Ihrem Objekt einzuhalten sind.

Im Vordergrund steht hierbei die Untersuchung auf Legionellen, welche die gefährliche Legionärskrankheit sowie weitere Erkrankungen der Atemwege auslösen können.

Dokumentationspflicht
Zur Dokumentationspflicht gehört die Aufbewahrung und Archivierung der Probeergebnisse sowie die Meldung dieser an das Gesundheitsamt.

Informationspflicht
Sie sind verpflichtet auf Wunsch Ihrer Mieter die entsprechenden Nachweise zu erbringen, dass die gesetzlich vorgeschriebene Untersuchung in regelmäßigen Zeiträumen durchgeführt wurde.
Im Falle einer Kontamination müssen die betroffenen Mieter umgehend informiert und aufgeklärt werden. Weiterhin sind Sie verpflichtet, bezüglich weiterführender Maßnahmen Auskunft zu erteilen.

Gut zu wissen: Als unser Kunde ist es für Sie ganz einfach! Wir haben Ihre Pflichten im Überblick, halten die notwendigen Unterlagen für Sie bereit und unterstützen Sie auch bei der Kommunikation mit dem Gesundheitsamt.

Kontaktieren Sie Ihren Spezialisten für Legionellenuntersuchungen im Erzgebirge (Annaberg-Buchholz) am besten noch heute!